wole soyinka

wole soyinka skizze zeichnung sequenz

der mutmacher
(für wole soyinka)

manchmal ist das leben ein tanz gegen die sonne
ein tanz vergessener reden.. vergessener formeln

manchmal bewegt sich dein mund
als hätte er gesehen was die wellen machen mit den schiffen voller tränen

die flügelbewegungen der angst
die not
das verlieren von allem
die nacht
die man vermisst
trägt wellen in die träume derer die afrika verlassen müssen

klopfen im traum bedeutet
jemand will zu dir
will
deinen atem berühren
will
dass du seinen namen nennst und nicht irgendeine beleidigung

das n-wort dass die kinder mit in den tod nehmen
die wechselnde orte
die vorfahren die mit der nasenspitze den himmel berühren

klopfen im traum bedeutet
jemand hat zu schweigen aufgehört
jemand sieht
wie jemand flüstert und jemand sagt
man hat auch in dieser nacht vergessen
wie viele tote angeschwommen kamen

wie oft haben wir darum gebeten
sie zu zählen
damit man wenigstens eine zahl hat
die man verraten kann

text:

Sammelmappe

So traurig.

1. Februar 2013 - 08:53

marea

und unser tischnachbar, regt sich über den lärm der spielenden kinder auf.

1. Februar 2013 - 09:07

sascha

die rückseite der inselidylle.

1. Februar 2013 - 10:22

eukapirates

danke für die erinnerung an diesen wunderbaren schriftsteller 🙂 das kommt bei mir gerade exakt zur rechten zeit! und ganz unerwartet…

1. Februar 2013 - 12:48

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.