fisch

saint-nazaire

sie sind nicht zu sehen, aber man riecht sie, obwohl sie gar nicht mehr da sind. wir sind gespannt was es zu mittag gibt.

wir wünschen uns vor allem trockene füsse.

text:

monoblog

der salzige geschmack von meer und fisch. dazu die kreischenden möven – ich will auch weg!

4. Oktober 2010 - 13:29

Holger Ehrlich

hier gab es zu mittag t-bone-steak, mit bratkartoffeln und salat – war lecker!

4. Oktober 2010 - 15:19

rittiner & gomez

bei uns gab es weder fisch noch vogel.

4. Oktober 2010 - 15:30

Sammelmappe

Dafür bunte Tupfer.

4. Oktober 2010 - 20:33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.